Sechs Schulen aus sechs verschiedenen Ländern in Europa werden zusammen überlegen, wie sie unser gemeinsames Zuhause schützen können. Jede Schule hat ihr eigenes Schüler-Öko-Parlament. Die SSND-Schule aus Szignum in Ungarn nimmt daran teil. Die SchülerInnen sind die KoordinatorInnen dieser Zusammenarbeit. Sie haben eine Verfassung für dieses Parlament erarbeitet und hoffen, dass sie in den nächsten zwei Jahren fünf Mal persönlich zusammenkommen können.

Die Ziele des Projekts sind:

  1. Erhöhung der Zahl der Lehrkräfte und Schüler, die die Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs) kennen und sie erklären können.
  2. Erhöhung der Zahl der formellen und informellen Aktivitäten, die der nachhaltigen Entwicklung gewidmet sind.
  3. Stärkere Einbindung der Gemeinschaft durch gemeinsame Projekte zwischen der Schule und der Gemeinschaft im Bereich der nachhaltigen Entwicklung.

Bitte nehmen Sie sich die Zeit, dieses Video zur Einführung in das Projekt anzusehen: Öko-Parlament