Oktober 2017

Heute gaben fünf Provinzen ihre Berichte; sie beschrieben dabei ihre Ursprünge, ihre Geschichte und derzeitige Situation ebenso wie einen Aspekt der politischen und gesellschaftlichen Gegenwart in jedem Land, in dem Schwestern tätig sind.

Die Provinz Atlantic-Midwest (AM) blickte auf das Jahr 1957 zurück, als die Provinz Baltimore, die zweite Provinz in Nordamerika, sich in zwei Provinzen aufspaltete: Baltimore und Wilton. Im Laufe der Jahre entstanden weitere Provinzen, und in den 1990er Jahren gab es acht Provinzen in Nordamerika. Im Blick auf sich wandelnde Verhältnisse begannen die Provinzen einen Prozess der Umgestaltung. Im Jahre 2007 bildeten die Provinzen Chicago, Baltimore und Wilton zusammen die Provinz Atlantic-Midwest. 2012 gliederte sich die Kanadische Provinz ein. Heute leben Schwestern der Provinz in den Vereinigten Staaten, Kanada, England, Südsudan und Italien.

Die Bayerische Provinz (BY) entstand im Jahre 1956, als das Generalat von München nach Rom verlegt wurde. Doch geht die Geschichte dieser Provinz auf die Anfänge der Kongregation zurück. Im Laufe der Jahre waren die Schwestern von den Veränderungen in Politik und Gesellschaft stark betroffen: der Säkularisation, dem Kulturkampf, zwei Weltkriegen und dem Kommunismus. Heute sind Schwestern der Bayerischen Provinz in Deutschland, Schweden und Rumänien.

Die Vorstellung der Polnischen Provinz (PO) begann mit einem Überblick über die polnische Geschichte mit ihren Grenzverschiebungen und den 123 Jahren, in denen das Land von der Landkarte verschwand (1795-1918). Die selige Mutter Theresia sandte fünf polnisch sprechende Schwestern im Jahre 1851 nach Breslau/Wrocław, obwohl zu dieser Zeit Polen als Land nicht existierte. Kriege und repressive Regime bedeuteten oft Schließung der Schulen, Verbot der Ordenskleidung, Beschlagnahme des Eigentums und die Notwendigkeit, jede Arbeit anzunehmen, um das Überleben zu sichern. Heute sind Schwestern der Polnischen Provinz in Polen, Weißrußland, den USA und Italien.

Am Nachmittag begann die Provinz Afrika (AF) mit der Nachricht, dass die Notre Dame Senior Secondary School in Sunyani heute als die beste Senior High School[1] in Ghana des Jahres 2017 geehrt wurde. (Herzlichen Glückwunsch!) Die Ursprünge der Provinz gehen zurück auf die 1970er Jahre, als viele Provinzen der Kongregation den Ruf vernahmen, Schwestern in verschiedene Länder Afrikas zu senden. Die Zahl der Schwestern ist derzeit konstant geblieben, weil neue Mitglieder aufgenommen werden und die ursprünglichen Missionarinnen in ihre Ursprungsprovinzen zurückkehren. Schwestern der Provinz sind in Gambia, Ghana, Kenia, Nigeria, Sierra Leone, Südsudan, Italien und in den Vereinigten Staaten.

Die Provinz Lateinamerika und die Karibik (ALC) schloss den Tag ab: Sie erzählte die Geschichte ihrer Entstehung, die mit dem Ruf nach Puerto Rico im Jahre 1915 begann. Sie stellten verschiedene Schlüsselmomente in ihrer Geschichte heraus, so die des Hauptgebiets SAMA (Hauptgebiet Südamerika) und dann den 8. Dezember 2012, als der Distrikt Lateinamerika und die Provinzen Porto Alegre, Argentinien und São Paulo sich zusammenschlossen, um die Provinz ALC zu bilden. Heute sind Schwestern der Provinz in Argentinien, Brasilien, Guatemala, Honduras, Paraguay, Peru und Puerto Rico.

Morgen werden die Ungarische Provinz und die Provinz Österreich-Italien, die die Tschechoslowakische Provinz miteinschließt, ihre Berichte vorstellen.

—————-

Liebe Schwestern, der Bericht über den Stand der Kongregation (von Schwester Mary) steht nun im Intranet auf Englisch zur Verfügung. Die Übersetzungen werden dazukommen, wenn sie zur Verfügung gestellt worden sind.


[1] Schulform nach der Junior High School, die die Stufen 10, 11 und 12 enthält

Photos • Fotos • Fotók  • 写真 • Zdjęcia • Fotografije • Fotografie

Videos • Videók  • ビデオ • Filmy • Video posnetki  • Video • Vídeos

Print Friendly, PDF & Email