Mitglied werden

„Wir sind uns bewusst, dass jede Frau, die in unsere Kongregation berufen wird, für uns eine Bereicherung ist, und achten daher die Herkunft und die Kultur jeder einzelnen. Die Anfangsausbildung reicht von der Zeit vor dem Postulat bis zur Ewigen Profess. Sie geschieht so wirklichkeitsnah wie möglich und, wenn wünschenswert und zweckmäßig, im Umfeld der Kultur, aus der die Frau kommt.“

Ihr seid gesandt, Generaldirektorium 116

Postulantin

„Die Postulantin entwickelt sich in ihrer Persönlichkeit weiter, indem sie ihr Leben immer mehr nach dem Evangelium gestaltet und das wechselseitige Geben und Empfangen kennenlernt, von dem die Gemeinschaft getragen wird. Die junge Frau überprüft weiterhin ihre Berufung, die Vereinbarkeit ihrer besonderen Gaben mit unserer Lebensweise, ihre Fähigkeit zu personaler Entfaltung und die Bereitschaft zum Eintritt in das Noviziat. Ihre Leiterin und die Gemeinschaft stehen der Postulantin bei und unterstützen und fordern sie.“

Ihr seid gesandt, Generaldirektorium 118

Novizin

„Während des Noviziates ist die Novizin bestrebt, ihre Beziehung zu Christus und ihr Wissen über die Kongregation zu vertiefen. Sie beginnt, die verschiedenen Aspekte des Ordenslebens miteinander in Einklang zu bringen. Zusätzlich zu dem in der Konstitution erwähnten kanonischen Jahr können Provinzen/Regionen in ihr Noviziatsprogramm eine oder mehrere Zeitspannen für ausbildungsfördernde Tätigkeiten der Novizinnen einplanen. Der Zweck dieser Phasen besteht darin, in der Novizin jene Grundhaltungen zu wecken und zu festigen, die kennzeichnend sind für Jesus in seiner Sendung.“

Ihr seid gesandt, Generaldirektorium 119

Erste Profess

„Mit ihrer ersten Profess tritt die Schwester in neuer Weise ein in die Sendung der Kirche und der Kongregation. Damit übernimmt sie die lebenslange Aufgabe, die persönlichen, gemeinschaftlichen und apostolischen Aspekte ihres gottgeweihten Lebens in einer ganzheitlichen Spiritualität miteinander in Einklang zu bringen. In den Jahren der zeitlichen Bindung bemüht sich die Schwester ernstlich, Gottes beständigen Anruf zu erkennen und mit seiner Gnade mitzuwirken, während sie darauf vorbereitet wird, ihm für immer geweiht zu sein.“

Ihr seid gesandt, Generaldirektorium 120

Möchten Sie weitere Informationen? In jeder Provinz gibt es eine Schwester, die Ihre Fragen beantworten kann. Wir laden Sie ein, die Website der nächstgelegenen Provinz für weitere Kontaktinformationen zu besuchen.