Die Welt verwandeln durch Erziehung
Loading Events
„Der 27. Januar ist der Gedenktag für die sechs Millionen ermordeter europäischer Juden, der Sinti und Roma, der Zwangsarbeiter, der Kriegsgefangenen, die dem Hungertod überlassen wurden, der vom Staat euthanasierten Menschen, der Homosexuellen, all jener, die sich aus religiösen, politischen oder einfach humanitären Gründen gegen die Schreckensherrschaft stellten und so den Zwängen des totalitären Regimes zum Opfer fielen.“ Die selige Schwester Maria Antonina Kratochwil und viele andere Schulschwestern von Unserer Lieben Frau litten unter dem repressiven Regime. Einige wurden inhaftiert, gefoltert und starben. Andere mussten mit ansehen, wie ihnen die Schulen, die sie seit 1833 ihr Eigen nannten, weggenommen wurden und ihren Schülern das beigebracht wurde, was die Nazis für die Wahrheit hielten. Dieser Gedenktag soll uns daran erinnern, dass wir die Vergangenheit wiederholen werden, wenn wir uns weigern, aus ihr zu lernen. Gedenktag der Opfer des Nationalsozialismus

Share This Story, Choose Your Platform!

Go to Top