Eileen Reilly, SSND

Eileen Reilly, SSND

Von S. Eileen Reilly, Leiterin desSSND UN-NGO Büros

Wir hatten die Abfahrt vor der Morgendämmerung geplant, aber wir hatten nicht mit Schnee gerechnet.  Das war aufregend für diejenigen, die noch nie Schneefall erlebt hatten. Nachdem wir den Gottesdienst in der Pfarrkirche in Wilton besucht hatten, bestiegen wir den Zug nach New York City.  Als wir dort ankamen, hatte sich der Schnee in Regen verwandelt, was eine eigene Herausforderung darstellte, als wir mit über hundert anderen in der Schlange standen, um unsere UN-Ausweise zu erhalten, die unseren Status als offizielle Delegierte der Commission on the Status of Women (CSW) bestätigen sollten. (CSW)

Stolz auf unsere Abzeichen kehrten wir nach Wilton zurück, um die kommenden Tage zu planen.  Neben den offiziellen Sitzungen der Kommission sind Sitzungen geplant, in denen wichtige Themen wie Menschenhandel und Migrantion erörtert werden; es gibt einen Kunsthandwerkermarkt, auf dem Frauen aus der ganzen Welt Gegenstände zum Kauf anbieten, und es wird ein Townhall-Treffen mit dem UN-Generalsekretär António Guterres geben.

Wir beendeten den Tag, wie jeden Tag, mit der Möglichkeit, über unsere Erfahrungen nachzudenken und darüber zu schreiben, wie wir diese Erfahrungen nach unserer Rückkehr nach Hause weitergeben können.

 

Erfahren Sie mehr

Treffen Sie die Delegierten