Weltweite Anliegen

Die Welt von heute

Die Welt von heute ist stärker miteinander verbunden und abhängiger voneinander als je zuvor. Sie ist auch geprägt von gewaltsamen Konflikten und Kriegen, extremer Armut und Ungerechtigkeit, Menschenrechtsverletzungen und ökologischer Schädigung. Die schreit nach Heilung und Versöhnung, Gerechtigkeit und Solidarität.

Unsere Antwort

Wesentlich für die christliche Nachfolge ist ein Leben der Solidarität, ein Leben für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung. Die Heilige Schrift und die katholische Soziallehre sind reichhaltige Quellen, die uns helfen, ein Leben in Heiligkeit zu führen inmitten der globalen Herausforderungen, denen wir gegenüberstehen. Sie leiten uns in unseren Bemühungen, die Welt zu verändern. Sie rufen uns auf, tapfer und mutig zu handeln.

Das Geschenk unserer Internationalität schärft unser Bewusstsein für universelle Bedürfnisse; es ruft uns dazu auf, in uns selbst und anderen eine verantwortliche Sorge für die Menschen der Welt und die gesamte Schöpfung zu fördern. Aufgerufen zur Solidarität mit der ganzen Schöpfung, sind wir bereit, persönlich und gemeinsam alles für die Sendung Jesu Christi einzusetzen, unser Charisma zu leben, indem wir um Einheit ringen und uns einsetzen für Bildung, die verwandelt.

In Anbetracht der sich schnell verändernden Bedingungen in den sich wandelnden Gesellschaften erkennen wir, welche Bedingungen in der Welt wir gerufen sind anzugehen. Unsere vier besonderen Anliegen sind Bildung, Menschenrechte, Bewahrung der Schöpfung und Frieden.